Bild © Roland R. Noetzelmann
Home
Zur Person

Die Navigation auf dieser Website funktioniert am besten mit aktiviertem Java-Script

Eigenlob stinkt - und wer stänkert gerne öffentlich über seine eigene Person?!   :-)   Was also kann ein Mensch über sich selbst sagen? Am meisten lernt man über mich, wenn man meine Texte liest. Der ach so menschliche Alltag bringt wohl im großen und ganzen bei allen Leuten alles hervor, was in ihnen steckt. Gut ist der Mensch nach meiner Erfahrung jedenfalls nicht. Das beste, was ein Mensch über sich selbst sagen kann, ist: nicht mehr ich lebe, sondern Christus Jesus lebt in mir. Denn alles Gute, das ein Mensch tun kann, kommt von Gott. So freue ich mich über jeden Tag, den ich und meine Mit-Menschen unbeschadet überstehen.

Unten stehenden Psalm hat mein Retter aus Sünden und Not, mein Herr und Gott - Jeschua von Nazareth, der Sohn des lebendigen Schöpfers Himmels und der Erde und allem was darin ist, der Messias oder Christos - über mein Leben gesetzt :

Ein Stufenlied. Von Salomo. Wenn Jahwe das Haus nicht baut, vergeblich arbeiten daran die Bauleute; wenn Jahwe die Stadt nicht bewacht, vergeblich wacht der Wächter. Vergeblich ist es für euch, daß ihr früh aufstehet, spät aufbleibet, das Brot der Mühsal esset; also gibt er seinem Geliebten im Schlaf. Siehe, ein Erbteil Jahwes sind Söhne, eine Belohnung die Leibesfrucht; wie Pfeile in der Hand eines Helden, so sind die Söhne der Jugend: Glückselig der Mann, der mit ihnen seinen Köcher gefüllt hat! Sie werden nicht beschämt werden, wenn sie mit Feinden reden im Tore. Psalm 127
 

Kontakt ist möglich per email - Adresse:   dat at errenn punkt de


[Home] [Geschichten] [RRN Lyrik] [Lyrik Anderer] [Denken] [Geschenke] [Zur Person] [Israel] [Interview] [Maschinen] [Kategorien] [Der Weg] [Bibel] [Download]